You can translate the content of this page by selecting a language in the select box.

Sie sind hier: Home + Aktuelles

Terminkalender              ( for online translation press button on the top)

(Farblegende: gelb = Film, blau = konzertante Werke, grün = Theatermusik, Bühnenmusik)


click here to open the oratorio website
Durch Klicken auf das Bild kommt man direkt zur Oratorium-Website

Hier kann man das Libretto (Textheft) herunterladen

Am Sonntag, den 28.2. findet um 20:00 Uhr unserer Zeit der weltweite Livestream des Oratoriumvideos bei einer Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Winter Is Alive" in Madison, Wisconsin, USA statt. Jeder kann dort dabei sein! Hier die Links:

Hier der Link zur Website von "Winter Is Alive", einer Veranstaltungsreihe, bei der es um  Kunst und Klimawandel geht.

http://winterisalive.org/index.php/narrative-perforamce-projects/


und hier geht es direkt zum Livestream auf dem dazugehörigen YouTube-Kanal:

https://www.youtube.com/channel/UCMTNl9hFSSe59RDRy5ICMJw

hier finden sich auch aktuelle Infos zum Video und den Beteiligten:

http://winterisalive.org/index.php/portfolio/rainer-bartesch/

 

 

 

In Arbeit:

aktuell arbeite ich an der Realisierung einer virtuellen Aufführung des Klimawandel - Oratoriums  "Our World Is On Fire".

Das 24-minütige Werk für Solisten, Chor und ein 20köpfiges Instrumentalensemble wird dabei von MusikeInnen und SängerInnen aus der ganzen Welt eingespielt bzw. eingesungen. Mein Plan ist, dass Leute aus 70 verschiedenen Nationen mitmachen.

Das virtuelle Konzert funktioniert folgendermaßen:
die Teilnehmenden (prinzipiell kann jede und jeder mitmachen) laden sich die Noten und eine Demoaufnahme des Oratoriums von der Website herunter. Dann singen oder spielen sie zu dieser Demoaufnahme, die im Kopfhörer läuft, und zeichnen ihre Darbietung als Video auf.
Ich sammle diese Videos auf der Oratoriums-Website und kombiniere die Bilder zu einem sogenannten Multiscreen-Video (lauter kleine neben- und unter einander angeordnete Videos) und mische die Audiospuren zu einer echt klingenden Konzertaufnahme. Beides wird dann zusammen als Video veröffentlicht.

Super-Neuigkeiten!


Die Aufnahmen der Sänger und Sängerinnen für die Mitsing-Demos sind abgeschlossen! Neben dem großartigen schwarzen "Universal"-Solisten Emmanuel Henreid aus Portland (USA), der aufgrund seines ungewöhnlich großen Stimmumfangs den Solo-Tenorpart einsingen konnte, (obwohl er eher ein Bariton ist), ist der erst 12-jährige David Schilde vom Münchner Knabenchor als Solist zu hören.
Neben der Sopranistin Brigitte Smolka, der Altistin Brigitte Lang und dem Tenor Thomas Baron (der die Uraufführung am 12. Juni dirigieren wird) bekamen wir Verstärkung aus Ghana: der großartige Bass Michael Mensah  verleiht nun mit seiner riesigen Stimme dem Chor ein gewaltiges Fundament.

Ich habe inzwischen mit diesen tollen Stimmen eine Demoaufnahme erstellt, die sich hören lassen kann und einen guten Eindruck vermittelt, welche Energie in dem Werk steckt!

Zudem bekam das Oratorium ganz kurzfristig eine Einladung aus Madison (USA) , wo vor kurzem seine digitale Premiere in Form eines Videos stattfand!

Die beiden Filmemacher von Luminous Delusion aus München hatten parallel zu meiner Audioproduktion in Tag- und Nachtarbeit das Video fertiggestellt, das bei der Live-Uraufführung in München am 12.6. zur Musik projiziert wird. In Madison wurde dann dieses Video mit der Demoaufnahme gezeigt. Obwohl das Video nicht als eigenständiger Film konzipiert war, funktioniert es wunderbar als solcher. Ideal ist es, sich vorher das Libretto runterzuladen, weil dann der Text und die Struktur des Oratoriums besser erfasst werden kann. Seht und hört selbst: 

Our World is on Fire (Oratorio for our Future) from Rainer Bartesch on Vimeo.

Weitere Infos dazu gibt's auf der Oratoriums-Website. 

Bei der Live-Uraufführung am 12. Juni 2021 in der Münchner Himmelfahrtskirche kommt erstmalig in Europa ein Programm zum Einsatz, mit dem die Abspielgeschwindigkeit des Videobildes in Echtzeit an die Darbietung der Musik angepasst werden kann.
Mehr Infos dazu gibt es bei www.ionconcertmedia.com

 

In Arbeit: "Mit Baglama und Blasmusik" (Arbeitstitel), ein multimediales türkisch-bayerisches Konzert für Kanun, Baglama, orientalische Klarinette und sinfonisches Blasorchester; es wird voraussichtlich 2020 oder 2021 in Bobingen mit dem dort beheimateten sinfonischen Blasorchester unter der Leitung von Franz Bader uraufgeführt werden. Die Solisten sind die drei Brüder Erol, von denen zwei an der Pop Akademie in Mannheim studieren. Das Projekt hat bereits eine Förderzusage vom Bayerischen Kulturfond in Höhe von 10.000.- EUR erhalten.

 

In Arbeit/Planung: "An den Ufern des königlichen Sees" (Arbeitstitel), ein filmisches und musikalisches Portrait des Starnberger Sees und seiner Anwohner, präsentiert mit Live-Musik zur Leinwand, komponiert für die Pöckinger Blasmusik;

 


bevorstehende Termine 
 

2021

Seit dem 16.2.2021 sind auf dem Streamingportal der Telekom MAGENTA TV alle 26 Folgen der BR-Serie Franzi abrufbar.
Franzi Staffel 1
 
Franzi Staffel 2
 
Franzi Staffel 3
 
Franzi Staffel 4
 
Hier der Link:

*Franzi* Alle vier Staffeln als Online-Video: (MagentaTV) https://web.magentatv.de/film/-/GN_SERIES_8832672 
 

Uraufführung Oratorium Plakat

Die Uraufführung von Our World is on Fire,  einem knapp 25-minütigen Oratorium , das das Anliegen der fridays-for-future-Bewegung in sich trägt und ihm eine musikalische Stimme verleiht, musste verschoben werden auf Samstag, den 12. Juni 2021, in der Himmelfahrtskirche, Kidlerstr. 15, München,  um 19:00 Uhr.
Ich habe in diesem Werk Texte von Franz von Assisi, Danny Antonelli, so wie eigene, in Anlehnung an Greta Thunberg's Reden in Davos, verarbeitet. 

Inzwischen singt neben dem Maria-Ward-Chor noch ein zweiter Chor, das Wittelsbacher Vocalensemble, bei der Live-Uraufführung am 12. Juni mit.


Himmelfahrtskirche Sendling
(Foto: ev. Himmelfahrtskirche, Sendling, Kidlerstr. 15)

Mit auf dem Programm steht das 45minütige Ein Tyroler Requiem (das ich vor etlichen Jahren im Auftrag von Manfred Trauner, einem Schlagzeuger der Münchner Philharmoniker komponiert habe), sowie Leoš Janáček's Vater Unser. Es singt der Maria-Ward-Chor unter der Leitung von Thomas Baron. Einen der beiden Horn-/Alphornparts werde ich selbst spielen.

Das Konzert wird dann zusätzlich als Livestream ins Kino übertragen (z.B. in die Breitwandkinos in Fünfseenland und evtl. noch in weitere Kinos; bei Interesse können sich Kinobetreiber gerne mit mir in Verbindung setzen).

Die Übertragung wird vom Musik Fonds der Bundesrepublik mit einem zweckgebundenen Stipendium gefördert!


Termine in der Vergangenheit

2021

Vier Drillinge 3 Bilder
Foto: ARD
 
Am Dienstag, den 16.02.2021 sendete der Hessische Rundfunk (hr) nachts um 02:30 Uhr eine Wiederholung der Komödie "Vier Drillinge sind einer zu viel" (Regie: Matthias Kiefersauer)
 
Am Montag, den 15.02.2021 sendete der Hessische Rundfunk (hr) um 14:30 Uhr nochmal eine Wiederholung der Komödie "Vier Drillinge sind einer zu viel" (Regie: Matthias Kiefersauer)

 


 
web page hit counters codes Free
Measure Website Visitors